Wilhelminenspital Palliativ Pavillon

Baukoordination

Wilhelminenspital Palliativ Pavillon

ERRICHTUNG EINES PALLIATIVPAVILLONS - MIT WÄSCHEAUSGABEAUTOMAT UND EDV-BACKUPKNOTEN IM 1.UNTERGESCHOSS

Der neue Palliativpavillon liegt durch einen Grünstreifen von der südlichen Straße abgesetzt auf dieser Grünfläche, wobei bei der Errichtung des Gebäudes auf die Erhaltung des Baumbestandes Bedacht genommen wurde.

Die Ausführung ist im Wesentlichen aus einer kombinierten Stahlbeton- und Holzbaukonstruktion konzipiert. Die Patientenzimmer sind alle ostorientiert und somit zur Grünfläche gerichtet, die sich vor dem Pavillon 23 befindet. Die Station und fast alle allgemeinen Räume sind westorientiert. Die Zufahrt und der Besuchereingang erfolgen an der Südwestseite über einen gepflasterten Vorplatz. Zusätzlich gibt es am nördlichen Ende des Ganges einen weiteren Ausgang mit einer behindertengerecht ausgeführten Rampe zur westlichen Straße.

Durch diese Situierung und durch die Gebäudeform wurde eine hofartige Parklandschaft vor den Patientenzimmern des Pavillons 23 und des neuerrichteten Pavillons geschaffen. Die bestehende Brücke zum Pavillon 23 wurde genauso, wie die sich am Hang befindliche, Treppenanlage abgebrochen.

Die Konzeption besticht durch die sorgfältige Einbettung in die Umgebung.

Fakten

Projektzeit
2010 - 2011
Auftraggeber
Wiener Krankenanstalenverbund
Straße
Montleartstrasse 25
PLZ
1160
Stadt
Wien
Land
Österreich

Unsere Tätigkeiten bei diesem Projekt

Baukoordination

mehr Infos »

Haben Sie Fragen oder möchten Sie uns kennenlernen? Schreiben Sie jetzt eine Nachricht!

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden!

Danke!

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns so rasch wie möglich bei Ihnen melden.

×
Top