Johann-Joseph-Fux Konservatorium

Örtliche Bauaufsicht

Ingenieurbüro Wien, Ingenieurbüro Graz

Johann-Joseph-Fux Konservatorium

Generalsanierung einer Musikschule des Landes Steiermark, insbesondere zum Zwecke der Verbesserung akustischer und brandschutztechnischer Belange sowie behindertengerechter Erschließung aller Geschosse mit Zubau im Innenhof.

Das Objekt besteht aus einem historischen (Errichtung um 1842) 3-geschossigen Baukörper (Bauteil 1) und einem 4-geschossigen, 1953 errichteten, Zubau (Bauteil 2). Insbesondere im Bauteil 2 wurde auch eine Neugestaltung der Raumaufteilung vorgenommen.

Wand-, Decken- und Fußbodenaufbauten entsprechen den unterschiedlichen musikalischen Unterrichtsanforderungen.

Im Innenhof wurde ein Anbau mit verglaster Pfosten-Riegel-Fassade neu errichtet.

Die Fassadensanierung sowie Gestaltung der Innenoberflächen wurde in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt durchgeführt.

Eine Sanierung mit Fenstertausch und vorgehängten Fassadenelementen wurde im Innenhof durchgeführt.

Fakten

Projektzeit
07|2008 bis 07|2009
Auftraggeber
Amt der stmk. Landesregierung
Straße
Entenplatz 1b
PLZ
8020
Stadt
Graz
Land
Österreich

Unsere Tätigkeiten bei diesem Projekt

Örtliche Bauaufsicht

mehr Infos »
Top